Deutschland und EU: Aktion gegen den Zwang zu kaltem, elektronischem Lichtt von warmem Licht

eingetragen in: Forschung, Hauptseite, Health, Light, Politisk | 0

Ein Unternehmer im Lampenhandel hat sich mit Forschern zusammengetan, um das Recht auf gute Beleuchtung zu retten.  Mit dabei sind auch führende Vertreter der Bildekräfteforschung, die schon seit Jahren qualitative und quantitative Wissenschaft   in Dialog bringen,  um die Wirkung des Lichts auf Lebenskräfte und Bewusstsein zu dokumentieren.

Nun liegen erstmals auch Publikationen vor. Die Ergebnisse sind beeindruckend, im Positiven wie im Negativen.  Gutes Licht heilt, einseitig elektronisches Licht beeinflusst Lebensmittelqualität und Pflanzenwachstum negativ. Im vergleichenden Schulversuch führte LED Beleuchtung zu einem dramatischen Verlust von Konzentration, Fantasie und nicht zuletzt Empathie.  Dies und vieles mehr findet sich übersichtlich gesammelt auf einer reichhaltigen, gut strukturierten Website, die man sich merken sollte:  www.lichtfragen.info.

Wird es gelingen, die für den Juni angekündigte nächste Phase der Zwangseinführung von  kaltem elektronischen Licht als einzig erlaubte Beleuchtungsalternative zu verhindern?  Hier ist die Petition zur Unterschrift:

https://www.change.org/p/das-halogenlampen-verbot-muss-verhindert-werden-abolish-phasing-out-of-halogen-lamps

Bitte hinterlasse eine Antwort